Einschreibung an der staatlichen Realschule Mering

Informationen zur
Einschreibung an der staatlichen Realschule Mering

 Anmeldung

In die 5. Jahrgangsstufe aufgenommen werden Schüler nach dem erfolgreichen Besuch der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule bzw. 5. Jahrgangsstufe der Mittelschule.

Am 17. März 2023 findet von 15:00 bis 17:30 eine Informationsveranstaltung zur Einschreibung an der Realschule Mering statt.

Die Einschreibung für das kommende Schuljahr 2023/24 ist vom 08. bis 10. Mai 2023

Einzureichen (Postweg oder Einwurf an der Schule) sind:

Wichtig: Alles einseitig ausdrucken, bitte nicht doppelseitig. Dankeschön :)

  • Die ausgedruckten und ausgefüllten Formulare des SchulantragOnline (HIER KLICKEN)
  • nicht beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde oder Familienstammbuch
  • Übertrittszeugnis im Original, das Anfang Mai an alle Kinder der 4. Jahrgangsstufe ausgegeben wird
  • ggf. Bescheinigung über eine Leserechtschreibstörung
  • Impfpass zum Nachweis eines aktiven Masernimpfschutzes als Kopie (wenn noch nötig) wird zu einem späteren Zeitpunkt überprüft, bitte auf keinen Fall den originalen Impfpass zusenden

Zur Voranmeldung für Kinder der 5. Jahrgangsstufe ist das Zwischenzeugnis vorzulegen. 

Der endgültige Anmeldetermin wird in Kürze hier veröffentlicht.

Die Anmeldung in der Schule erfolgt über den Postweg oder durch Einwurf an der Schule.
Staatliche Realschule Mering
Tratteilstraße 38
86415 Mering

Eignungsvoraussetzung

4. Jahrgangsstufe

Alle Schüler aus der 4. Jahrgangsstufe werden ohne Probeunterricht aufgenommen, deren Gutachten der Grundschule (Übertrittszeugnis) den Vermerk „für den Besuch der Realschule geeignet“ (Notendurchschnitt 2,66 oder besser in den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht) trägt. 
Das Kind darf  bei Eintritt in die 5. Jahrgangsstufe nicht älter als zwölf Jahre alt sein (Stichtag: 30.09.).

5. Jahrgangsstufe 

Für Kinder der 5. Jahrgangsstufe Mittelschule ist der Übertritt nur möglich, wenn sie in Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis einen Notendurchschnitt von 2,5 oder besser erreichen. 
Die Teilnahme am Probeunterricht ist für die Schüler der 5. Jahrgangsstufe nicht möglich. 

Probeunterricht 

Kinder der 4. Jahrgangsstufe, welche die unter „Eignungsvoraussetzung“ genannten Kriterien nicht erfüllen, können nach einem erfolgreichen Probeunterricht an der Realschule (in den Fächern Deutsch und Mathematik nicht schlechter als die Noten 4/3 bzw. 3/4) aufgenommen werden. 
Die Aufnahme kann auch ermöglicht werden, wenn der Schüler in beiden Fächern die Note 4 erreicht hat und die Eltern nach Mitteilung des Ergebnisses ein entsprechendes Gespräch mit der Schulleitung geführt haben und weiterhin von einem erfolgreichen Besuch der Realschule überzeugt sind. 

Termin für den Probeunterricht:

Der Probeunterricht für das kommende Schuljahr ist bereits zu Ende.

©ADR 2020